Buchempfehlungen

Sich reich denken. Wie geht das?

Ich habe hier die Buchempfehlungen aufgelistet, die mich weiter gebracht haben. Bitte gebt mir doch eine Rückmeldung, wenn diese auch bei euch auf fruchtbaren Boden gestoßen sind.

Rich dad, Poor dad. Reicher Vater, armer Vater. Von Robert T. Kiyosaki.

Was wissen alle reiche Menschen über Geld? Und was bringen sie ihren Kindern bei? Darum geht es in diesem Buch. Denn das Problem ist: Wenn deine Eltern niemals vermögend waren, musst du anders als sie agieren, wenn sich das ändern soll. Robert T. Kiyosaki weiß Abhilfe: Statt „Karriere-Tipps“ von gestern feilzubieten, rät er, unseren Kindern schon von klein auf beizubringen, wie unser Geldsystem funktioniert. Und das bedeutet vor allem: nicht mehr für Geld arbeiten, sondern das Geld für sich arbeiten zu lassen. In humorvollem Erzählton berichtet der Autor von seinen beiden Vätern – der eine reich, der andere arm. Einfach erklärt, wohin die Lebensreise gehen kann.

Rich dad poor dad

 

Comments are closed.